Globaler Aktionstag gegen TTIP

Media

Am Samstag den 18. April hat die Kieler Greenpeace Gruppe am globalen Aktionstag gegen die Freihandels- und Investitionsschutzabkommen TTIP, CETA & Co protestiert. Neben der großen Demo durch die Stadt war die Kieler Gruppe anschließend mit einem Infostand an der Reventloubrücke und hat interessierte Passanten über die Gefahren der Freihandelsabkommen informiert. 

TTIP stellt eine große Gefahr für die Umwelt-, Verbraucher und Klimaschutzschutzstandards dar. Besonders durch die viel kritisierten privaten Schiedsgerichtsverfahren wird es Konzernen ermöglicht, einen Staat vor eben diesen privaten Schiedsgerichten anzuklagen, sobald der Konzern seine Investitionen durch staatliche Regulationen bedroht sieht. Dadurch können hohe Kosten für den Staat und somit auch für den Steuerzahler entstehen. 
Außerdem gibt es keinerlei Transparenz in den TTIP Verhandlungen, nur sehr wenigen Abgeordnete wird überhaupt einen Einblick in die geheimen Dokumente gewährt.  
 
Weitere Informationen findet ihr hier: 
 
Und hier könnt ihr selbst aktiv werden:
 
 

Tags